Jahresbericht 2023 Jungenjungschar

Nass startete das Jahr 2023 beim Einsammeln der Weihnachtsbäume. Trotz des Regens waren viele Kinder aus Mädchen- und Jungenjungschar zusammengekommen, die beim Einsammeln der Bäume halfen. Es hatte so stark geregnet, dass wir das Verbrennen der Bäume erst eine Woche nach dem Einsammeln stattfinden lassen konnten. Hierzu hatten wir alle öffentlich eingeladen sich bei Glühwein, Punsch und Würstchen am Feuer zu wärmen. Wir waren positiv überrascht vom Verlauf der Veranstaltung, da viele Menschen kamen die man bei uns im Vereinshaus eher selten, bis gar nicht antrifft.

Im Januar bis März standen neben einer Bibelarbeit, Verstecken im Dunkeln, Kochen, Tischtennis, Sitzfußball, Zeitungshockey und anderen Spieleklassikern auch ein Ausflug in die Trampolinhalle nach Olpe auf dem Programm. Nach den Osterferien verbrachten wir die Zeit sehr oft an der frischen Luft. Wir spielten Fußball, machten eine Schnitzeljagt und spielten das Tausch- Spiel „Apfel und Ei“.

Wir nutzten die Freitage auch um uns für die Fahrradrallye vorzubereiten, die im Jahr 2023 bei uns in Oberheuslingen stattfand. Die Fahrradrallye war zumindest für uns Mitarbeiter, die alle ein fester Bestandteil des Planungsteams waren, der Höhepunkt in diesem Jahr. Das Ereignis war aus unserer Sicht ein voller Erfolg. Wir wurden mit sehr gutem Wetter beschenkt, die Sonne schien und auch das gemeldete Gewitter für den späten Nachmittag zog um uns herum. Die Jungs waren etwas betrübt, was die Platzierung anging. Wir erreichten mit unseren drei Jungen Mannschaften die Plätze 15, 22 und 27. Wir sind sehr stolz auf die Leistung unserer Jungs und auch über die hohe Teilnehmerzahl. In der letzten Jungscharstunde vor den Ferien veranstalteten wir ein Juggerturnier mit der Jungschar Oberfischbach.

Nach den Sommerferien verbrachten wir viel Zeit auf dem Sportplatz um Fußball, Hockey, Schwedenschach oder Völkerball zu spielen. Vor den Herbstferien machten wir ein Lagerfeuer mit Marshmallows und Stockbrot. Ein Ausflug mit der Mädchenjungschar durfte auch 2023 nicht fehlen. In diesem Jahr fuhren wir mit über 20 Kids in die Phänomenta nach Lüdenscheid. Die Jungs und Mädels aber auch wir Mitarbeiter konnten zu verschiedenen naturwissenschaftlichen und technischen Themen Experimente durchführen. Eine Filmnacht mit Übernachtung stand in diesem Jahr seit längerem auch noch einmal an. Auch im 2. Halbjahr machten wir wieder eine kleine Nachtwanderung, die wir bei Tee und Plätzchen am Heuslinger Fußballplatz ausklingen ließen. Das Jahr 2023 endete, wie die letzten Jahre üblich, mit der gemeinsamen Weihnachtsfeier von Mädchen- und Jungenjungschar. Hierfür backten beide Jungschargruppen in der Woche zuvor leckere Plätzchen.

So viel zu dem Programm und den Erlebnissen aus dem vergangenen Jahr. Ich möchte nun noch einen Blick in die Zukunft werfen. Wir möchten im Jahr 2024 wieder eine Jungscharfreizeit anbieten. Das Ziel wird, wie 2016, die Jugendburg Hessenstein sein.

Außerdem möchte ich noch einen Überblick über die Teilnehmer und Mitarbeiter geben. Wir haben ca. 20 Teilnehmer in der Jungenjungschar, von denen 10-12 Jungs freitags kommen. Mitarbeitertechnisch hat sich nichts verändert. Zum Team gehören neben mir, Michel und Fin Bäumer, Jona und Simon Röcher sowie Martin Appel. Ich bin euch fünf für den Einsatz, den ihr mittlerweile über Jahre leistet, sehr dankbar. Vielen Dank für die Ideen, das Engagement und die Motivation die ihr einbringt. Ich bin unserm Herrn sehr dankbar, dass wir auf ein ereignisreiches Jahr mit vielen coolen und abwechslungsreichen Programmpunkten, einer sehr gut verlaufenen Fahrradrallye, einer guten Teilnehmer- und Mitarbeiterzahl zurückblicken können.

Ben Schmidt
für das Team der Jungenjungschar

Tags: Jahresbericht, Jungenjungschar

Sponsor Fahrradrallye 2023

SPK SIEGEN 4c

Sponsor Fahrradrallye 2023

westenergie logo p RGB